Menü
IT Sicherheit ist ein Weg, kein Ziel!

Elektronische Bücher [eBooks]

Klassische "Papier-Bücher" für das Themengebiet IT Sicherheit gibt es sehr viele (siehe auch: secuteach-Empfehlungsliste). Relativ neu und überschaubar ist dagegen die Sparte der elektronischen Security-Bücher in diesem Kontext.
Verstärkt präsentieren unabhängige Experten über dieses Medium Ihr Fachwissen und Ihre Strategien zu Security Awareness, Malware, IT Security, Verschlüsselung und Hacking. eBooks sind oft komplexe Fachratgeber, die aber nicht auf dreihundert oder vierhundert Seiten fixiert sind, sondern mitunter nur die Länge einer Facharbeit oder einer Abhandlung haben und mit 30 bis 80 Seiten auskommen.

Der Charme dieser eBooks liegt vor allem darin, dass man als interessierter Security-Betreiber (Administrator, CISO, Anwender, Sec-Manager etc.) nicht Wochen oder Tage an einem Buch liest, sondern in überschaubarer Zeit einen kompakten Eindruck zu einem Thema erhält!
Begünstigt wird dies auch dadurch, das man einen eBook-Reader, wie z.B. den Kindle Reader™ von amazon.de, problemlos überall mit hinnehmen kann und auch gratis Lese-APPs für die gängigen mobilen Devices und Betriebssysteme erhältlich sind (Ich selbst nutze den Kindle Reader ebenso, wie auch die Lese-APPs für Windows und das iPad™ ). Wer keine zusätzliche Anwendung nutzen will, kann inzwischen auch über den sog. Kindle Cloud Reader seine eBooks mit den Internet-Browser lesen!
Sofern Sie mit der eBook-Technologie nicht vertraut sind, finden Sie entsprechende Informationen bei Wikipedia oder amazon.de selbst.

eBooks können Sie einzeln erwerben (dabei sind eBooks i.d.R. günstiger, als das gleiche Buch im Papierformat) aber auch in Form einer "Flatrate". Damit haben Sie Zugriff auf viele Bücher und bezahlen je Monat einen festen Betrag und keinen Einzelpreis mehr. Diese Flatrate läuft bei amazon.de unter dem Begriff "Kindle Unlimited".

Sortiert nach Themen, finden Sie nachfolgend in der TAB-Übersicht einige eBooks zu IT Sicherheit für den Kindle-Reader (Ich nutze den Kindle Paperwhite [15cm, Weiß] ) und kann diesen auch vorbehaltlos empfehlen).
Gutes Lesevergnügen und werfen Sie durchaus mal einen Blick auf die Kundenrezensionen anderer Leser.

Aktuelle Themen rund im IT Sicherheit, die im Focus des Betrachtes stehen.

Heartbleed - Wie sicher sind wir wirklich?

Auf knapp 60 Seiten schildert der Autor Benjamin Michels die Risken, die im Internet existieren. Durchaus gut geeignet für Einsteiger. Das Buch liefert zahlreiche Informationen über die jeweilige Risikobereiche im Internet und es werden umsetzbare Tipps und einiges an Hintergrundinformationen angeboten.

Die Heartbleed-Schwachstelle wird erwähnt, ist aber nicht, wie man aufgrund des Buchtitels annehmen könnte,  Hauptthema dieses eBooks.

Ich komm' da nicht mehr mit!

Wer hat nicht schon selbst diesen Gedanken gedacht, "Ich versteeh das alles nicht mehr ..." wenn nur noch Computer-Chinesisch gesprochen wird.

Wer Informationen zu aktuellen Key-Words aus der Computer-und Security-Umfeld sucht, ist mit diesem Buch gut beraten. Nach Lektüre der 90 Seiten sind Begriffe wie Uploaden, Downloaden, Proxys oder Mashing etwas klarer und verständlicher.
Ein eBook, welches u.U. auch Eltern hift, mit Ihre Kinder besser zu verstehen.

 

Auswirkungen des Trends "Bring your own device" (BYOD) auf IT-Umgebungen von Unternehmen
Auf rund 60 Seiten sind Interviews mit 25 IT- und Security-Leuten zum Thema BYOD gesammelt. Denn die Nutzung der eigenen Geräte im Unternehmen ist nicht nur eine revolutionäre Idee sondern birgt auch ein Sicherheitsrisiko. Denn das Risiko, einen Datenabfluss (bzw. Datendiebstahl) zu erleiden, wird dadurch nicht kleiner.

Android - ein clevers Betriebssystem für mobile Devices. Doch auch hier gibt es offene Security-Fragen!

Security-Tricks für Android
Sie sind unsicher, ob Ihr mobiles Smartphone oder Tablett unter Android auch wirklich bestmöglich geschützt ist. Dieses eBook gibt auf 19 Seiten einige ergänzende Hinweise und Informationen, die Sie ggf. im Manual zu Ihrem Device nicht finden werden.

Wer nicht viel "experimentieren" will, spart sich mit diesen eBook Aufwand.

 

Android Security: Von Fake-Apps, Trojanern und Spy Phones
Carsten Eilers gibt auf 42 Seiten praktische Ratschläge zur Nutzung von mobilen Devies. Da der Autor auch regelmäßig Security-Fachartikel in etablierten Zeitschriften veröffentlicht, sind aktuelle Informationen zu Android-Schadsoftware und Drive-by-Infektionen garantiert.

Ein Einstieg in die IT Sicherheit und das, was man über Android-Risiken wissen sollte.

 

Hacking klingt zwar negativ, aber es hat auch seinen Nutzen, wenn sich Sicherheits-Experten auf die Suche nach Lücken machen, um diese zu schliessen. Wissenswertes zu diesem Thema bieten dem Leser die nachfolgenden eBooks.

Die Kunst des Einbruchs

Wer sich mit IT Sicherheit beschäftigt, dem wird der Name Kevin Mitnick geläufig sein. Gesucht vom amerikanischen FBI galt er als der gefährlichste Hacker seiner Zeit!

In diesem mehr als 330 Seiten umfangreichen eBook beschreibt der Kevin Mitnich die möglichen (real erfolgten?) Szenarien für digitale Einbrüche. Einem Security-Experten mag vieles vertraut vorkommen oder auch überzogen erscheinen, aber ein gewisser Wahrheits-Kern ist in jedem Kapitel zu finden.

Das Buch selbst ist keine Hacker-Bibel oder ein How-To-Kochbuch, sondern mehr ein "Lesebuch" für Security-Leute zum schmökern. Oder für Sichehreits-Einsteiger, die mal in die "Welt der Hacker" hineinschnuppern möchten (ganz ungefährdet).

 

Network Hacks
Bei "Network Hacks" geht es um das Netzwerk! Wie man dieses angreifen kann, welche Gefahren existieren und wie man diese Risiken minimieren kann.

Wer für Netzwerksicherheit in einem Unternehmen zuständig ist oder an diesem Thema Interesse zeigt und auch gerne seine Python-Kentnisse vertiefen will, dem sei dieses Fachbuch empfohlen.

Die Print-Ausgabe hat 174 Seiten - also auch nicht gerade wenig. Wer aber längere Bahn- oder Flugreisen vor sich hat oder eine Woche Strandurlaub, für den hat dieses Buch die richtige Länge.

 

Einführung in die Computer-Forensik

Diese 64seitige Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik, gibt eine gut verständliche Einführung in die Forensik.

Einen detaillierten techischen Guide darf man nicht erwarten, denn dafür ist die Szene viel zu lebhaft. Ebenso hat sich seit  2008 sehr viel geändert, so das eine gewisse Überalterung einsetzt.

Aber die Gründe der Forensik, die grundsätzlichen Schritte wie z.B. einen nachvollziehbare Beweissicherung sind immer noch gültig.

Wer aber mal einen kurzen Einstieg sucht um einfach mal einen Eindruck zu erhalten, ist hier gut aufgehoben.

 

 

Kryptographie - die Kunst der Verschlüsselung. Ein unersetzliches Hilfsmittel, in beinahe jedem Krieg, wird heute zunehmend für Privatpersonen und Firmen interessant, denn es gilt die eigenen Daten zu schützen!

Verschlüsselt!
Security-Experten neigen mitunter dazu, einfache Sachverhalte kompliziert darzustellen. Böse Zungen behaupten, dies sind reine Jobsicherungs-Maßnahmen ;-)

 

Wer dieser Herausforderung entgehen will und einfach nur ein verständliches Werk zu und über Verschlüsselung sucht, ist mit dem 62 seitigem eBook von Tobias Gillen gut beraten. Denn der Journalist und Tech-Blogger wagte den Selbstversuch und beschreibt das, was er über sichere Kommunikation lernte - unterhaltsam und nachvollziehbar für den Leser.

 

Verschlüsselung in der beruflichen und privaten Praxis
Dr. Alexander Koch ist Rechtsanwalt. Für diese Klientel, aber auch Ärzte, Steuerberater oder Journalisten, ist eine gute Verschlüsselung mitunter sehr (sehr!) wichtig.

Daher beschreibt der RA nachvollziehbar, was aus seiner Sicht nützlich ist und in der beruflichen und priavten Welt funktioniert. Bilder und Charts im Buch erleichtern dabei das Verständnis für einzelnen Schritte bzw. Arbeitsabläufe. Buchumfang 343 Seiten.

 

Verschlüsselung im NSA-Zeitalter
Carsten Eilers, Autor von zahlreichen Fachartikel über IT Sicherheit, berichtet auf 52 Seiten, was Verschlüsselung ist und wie sicher symmetrische oder asymmetrische Verfahren noch sind.

Denn es gibt viele "3-Buchstaben-Firmen" oder Mitbewerber, die sich für die eigenen Daten interessieren. Nur wer verschlüsselt kann sich schützen - die Auswahl der richtigen Verfahren ist dabei ein entscheidender Faktor. Denn streng genommen ist auch die Cäsar-Chiffre eine Verschlüsselung - nur diese wird bereits im Kindergarten aufgebrochen.

p>Mit Hackern und Computerviren hat alles angefangen ...lang ist's her! Leider sind Publikationen zu Malware / Schadsoftware derzeit nicht so aktuell daher ist das Angebot an eBooks auch recht überschaubar :-(
Viren, Würmer und Trojanische Pferde: Die größten Hackerangriffe

Erwin Thaller präsentiert auf 105 Seiten einen Einblick in die Malware-Szene. Dieses eBook es ist kein Lehrbuch für jemanden, der einen Einsteig sucht, sondern eine Abfolge von Geschichten, die einen Eindruck vermitteln, wie gefährlich Malware sein kann.

Der Untertitel "Die größten Hackerangriffe" beschreibt den Inhalt des Buches wesentlich besser, als der eigentliche Titel.

Das Buch liest sich flüssig und ist auch einem Laien durchaus zugänglich.

 

Szene-Themen, die innerhalb der Gesellschaft und nicht nur unter den Security-Leute diskutiert werden. Szene-Themen geben akteulle Trends und Meinungen wieder.

Digitale Diktatur: Totalüberwachung Cyberkrieg Datenmissbrauch

Die Print-Ausgabe dieses eBooks hat 352 Seiten. Die beiden Autoren Stefan Aust und Thomas Ammann berichten über die politischen Hintergründe der Gegenwart. Sie geben auch einen Einblick in die "Denkfabriken" der Staaten, Unternehmen und Militärs und was dort so (vermutlich) gedacht wird.

Man mekt die Professionalität der beiden Autoren und kann sich über verständliche und gut aufbereitete Informationen, zu Whistleblowern, der NSA, über Wirtschaftsspionage und Happy Hacking erfreuen.

Ein lesenswertes Buch mit einer Fülle an nicht-technischen Informationen über Technik!

 

NSA, BND & Co.
Auf 307 Seiten berichtet der Autor über Nachrichtendienste und was diese in Ihrem technischen Repertoire so haben. Lassen sich Fingerabdrücke fälschen, kann man E-Mails mitlesen und kann jeder wirklich überall gefunden werden?  Welche Techniken werden wie genutzt und wie mächtig sind Nachrichtendienste wirklich? Fragen, auf die dieses eBook Antworten gibt.

 

Ach ja - und NSA ist wirklich nicht die Abkürzung für: No Such Agency!

 

Das Netz weiß ALLES!
Nun ja, dass Netz weiß viel... aber ALLES?

Wer mag, kann den Autor auf seiner Reise begleiten, in der überzeichnet die Gefahren des Internets schildert um auf die Risiken zu verweisen.

Auf 23 Seiten kann man spekulieren und grübeln, wie weit der "Big Brother" weg ist - oder ob er schon hinter einem steht.